FANDOM



Die Standardgruppierung besteht aus wirklich hässlichen Tüpen um den Anführer Mad Max Mustermann. Ihre Spezialität sind der An-und Verkauf von Informationen und kleineren Nagetieren. Fahrzeuge besitzen sie selber nicht, dafür kommen sie immer wieder über undurchsichtige Wege an Treibstoff und Technologie

HerkunftBearbeiten

Die Standardgruppierung rottete sich bei einem Zufallsbesuch in einer Kneipe zusammen, bei denen Mad Max Mustermann seiner zukünftigen Adjutantin das Leben rettete, was den Anführer der angreifenden Bösewichte das rechte Auge kostete. Die Verfeindung zwischen den beiden Gruppen dauert heute noch an. Die Standardgruppierung lebt dezentral an verschiedenen Orten im Ödland, hält sich aber von Strahlung fern. Ob Mutanten in der Gruppe sind, ist nicht bekannt

Auftreten und AusrüstungBearbeiten

Die Nagetiere, die die Standardgruppierung fängt, werden zur Verzierung der reichhaltig beklebten Papprüstungen verwendet. Das Logo der Gruppe wird nicht auf der Kleidung getragen, sondern in Bereichen, wo sich Mitglieder aufhalten, an Orten versteckt angebracht. Das Symbol zeigt ein umgedrehtes Stück Käsekuchen. Weitere Symbole um das Logo herum geben dem Eingeweihten Informationen über die Gegend und genauere Instruktionen, wie man mit der Gruppe Kontakt aufnehmen kann. Gastgeschenke werden gerne angenommen, besonders in Form von [[Sonderziehungsrecht]en.

Spezialgebiete und BesonderheitenBearbeiten

Nagetiere sind neben Käsekuchen eine wichtige Nahrungsquelle und werden bevorzugt gesucht. Weiterhin gibt es die Legende, dass einige Mitglieder versuchen, eine Kegelbahn auf dem höchsten Berg des Ödlands zu errichten.

MitgliederBearbeiten

Mad Max Mustermann ist der Anführer. Seine Anhänger sind ihm loyal, bis ihnen ein besseres Angebot gemacht wird.